Was gibt es Neues

Alle News auf einen Blick

COVID 19

Covid-19 Pandemie

Als internationale Firmengruppe Tragen wir gegenüber unseren Stakeholdern eine große Verantwortung. Gerade gegenüber unseren Mitarbeitern stehen wir in der Verantwortung diese zu schützen, denn sie sind unsere wichtigste Ressource. Wir haben bereits im Februar Maßnahmen gesetzt, um unsere Mitarbeiter vor Infektionen am Arbeitsplatz zu schützen. Der NetQM Pandemieplan welcher sich an den Pandemiestufen der CDC (Centers for Disease Control and Prevention) orientiert gibt klare Maßnahmen für die entsprechenden Stufen vor.

COVID 19

Seit Februar gibt es Desinfektionsstationen an den Eingängen welche verpflichtend verwendet werden müssen und von unseren Mitarbeitern auch gerne angenommen werden.

Desinfektionsstationen     

Seit Mitte März gilt zudem eine Unternehmensweite Pflicht einen Nasen-Mund-Schutz und Handschuhe zu tragen und die Mindestabstände von mindestens einem Meter werden so gut es geht eingehalten.

Wir konnten durch diese Maßnahmen bis heute noch eine Ansteckung mit Covid-19 verhindern und hoffen dies auch weiterhin verhindern zu können.

Wir stehen in Kontakt mit den Behörden und evaluieren die Situation täglich. Wir reagieren sehr schnell auf neue Entwicklungen um die Gesundheit unserer Mitarbeiter und die Lieferfähigkeit unseren Kunden gegenüber gewährleisten zu können. In so einer Ausnahmesituation hilft uns unser Anspruch an maximale Flexibilität sehr.

 

 

Lean Production Workshop

Lean Production Workshops.

Effiziente Produktionstechniken und Produktionslinien sind für NetQM immens wichtig und werden ständig weiterentwickelt. Der Fokus richtet sich dabei immer mehr auf die sogenannte „One Piece Flow Production“ weg von der Losfertigung. Damit wird sowohl die Qualität als auch die Flexibilität erhöht, ganz nach dem Motto von NetQM: Maximale Qualität, Maximale Flexibilität. Im Januar wurde der Erste Workshop in diese Richtung gemacht, das Team um Projektleiter Lukas Höller-Straßer, Abteilungsleiter Mladen Vaselic und Abteilungsleiter Dragan Josipovic haben dabei ganze Arbeit geleistet und konnten den Platzbedarf, Mitarbeiteranzahl und Halbfertigmaterialbestand massiv reduzieren. „Im Bereich der Effizienzsteigerung fokussieren wir uns auf die Wertschöpfung der Prozesskette. Wir eliminieren alle Prozesse, welche nicht Wertschöpfend sind, falls das nicht möglich ist reduzieren wir sie auf ein Minimum.“ weiß Lukas Höller-Straßer. Durch diese Workshops und den Fokus auf die Wertschöpfung erhöht NetQM die Effizienz und Flexibilität in der Fertigung und steigert dadurch in letzter Konsequenz die Wettbewerbsfähigkeit. „Gerade in wirtschaftlich durchwachsenen Zeiten ist das der richtige Weg um weiter zu Wachsen und unseren Marktbegleitern immer ein paar Schritte voraus zu bleiben.“ Lässt Geschäftsführer Markus Strasser-Stöckl wissen.

 

Lean Production Workshop

Zebra TC20

NetQM goes mobile.

NetQM genießt seit Jahren zweistellige Wachstumsraten, dieses Wachstum ist aber auch mit gewissen Herausforderungen verbunden, im Bereich der Lagerlogistik ist man konfrontiert mit steigendem Materialaufkommen und auch steigender Produktvielfalt. Um das Lager hierbei zu unterstützen wurde es mit Geräten zur mobilen Datenerfassung (MDE) ausgestattet. Durch diese weitere Modernisierung spart NetQM Zeit beim Warenein- und ausgang aber auch das Fehlerpotential reduziert sich auf ein Minimum weiß Projektleiter Lukas Höller-Straßer: „Neben der Zeit die bei den Warenbewegungen eingespart wurde ist die Reduzierung des Fehlerpotentials durch manuellen Eingaben ein Hauptziel gewesen. Durch die Verwendung von Barcodes konnten wir die manuellen Dateneingaben weitestgehend eliminieren und die Physischen Lagerplatzbestände stimmen zu jedem Zeitpunkt mit dem Lagerplatzbeständen im ERP System überein da die Buchungen der MDE Geräte direkt zum Zeitpunkt der Physischen Lagerbuchung ins System übernommen werden.“

NetQM ist also auch im Bereich der Lagerlogistik am neuesten Stand und für die Zukunft bestens gewappnet.

Neuer Markenauftritt von NetQM

Maximale Qualiät. Maximale Flexibilität. NetQM unterstreicht mit seinem neuen Markenauftritt seinen hohen Anspruch für innovative und qualitative Lösungen.

Das Unternehmen feiert sein 20jähriges Jubiläum und dies wurde zum Anlass genommen, den Markenauftritt zu erneuern. Das neue Erscheinungsbild soll vor allem die Unternehmensphilosophie wiederspiegeln. NetQM steht für Qualität, Flexibilität und Schnelligkeit. Das Fundament der Marke NetQM ist geprägt durch die langjährige Erfahrung und der hohen fachlichen Kompetenz des gesamten Teams. Das Ergebnis ist ein neues grafisches Element –  das Qualitätssiegel.

Es symbolisiert das Markenversprechen von NetQM: hohe Qualität und innovative sowie flexible Lösungen aus einer Hand.  Dieses Qualitätssiegel ist jetzt auch im neuen Logo verankert. Hier gemeinsam mit dem neuen Claim:

MAXIMALE QUALITÄT.

MAXIMALE FLEXIBILITÄT.

 

Im Zuge dessen wurde auch die Webseite komplett überarbeitet, um ein klares und modernes Design zu erhalten. Damit ist eine neue visuelle Markenidentität entstanden, welche die Kernkompetenz vermittelt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer Webseite: www.NetQM.at

Einfach einklicken und entdecken!

Ihr NetQM-Team

Umstellung auf neues ERP-System

Nach intensiven Vorbereitungen wurden Anfang 2019 in der gesamten NetQM-Gruppe ein neues ERP-System eingeführt.

NetQM begrüßt den 400 Mitarbeiter

2019 steigt beim Unternehmen NetQM die Mitarbeiteranzahl auf 400 Personen.

NetQM erweitert seine Produktionsfläche

NetQM investiert in den Produktionsstandort in Bosnien Herzegowina und erweitert seine Produktionsfläche auf 5000 qm.

Kategorien

Weitere beiträge